Skip to main content

Mohnschnecken

Du denkst, Mohnschnecken kauft man am besten beim Bäcker? Das ist aus meiner Sicht total falsch, denn Mohnschnecken schmecken selbstgemacht um Längen besser. Und ich zeige dir heute, wie das geht. 😉

Diese köstlichen Mohnschnecken werden nicht nur klassisch mit einem Blätterzeig zubereitet, sondern ich verfeinere sie noch mit Marzipan, sodass sie im Inneren sehr saftig werden. Um den Mohnschnecken noch eine süße Note zu verleihen, werden sie zum Schluss noch mit Zuckerguss überzogen. Damit sind sie ein wahrer Genuss für große und kleine Naschkatzen.

Mit Freude möchte ich dir jetzt dieses Rezept vorstellen. Es zaubert dir einzigartige Mohnschnecken, die weich, saftig und köstlich zugleich sind. Wie die Zubereitung genau funktioniert, zeige ich dir im Video unterhalb. Zum Nachlesen kannst du auch einfach in der Schritt für Schritt Anleitung verwenden. Als Mohnschnecken-Fan solltest du sofort loslegen!

Zutaten:

6 Scheiben TK Blätterteig
300 gr. Marzipanrohmasse
1 Tüte Mohnback
Zuckerguss

Reine Zubereitungszeit: 10-15 Minuten
Zusätzliche Backzeit: 20 Minuten

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Hilfsmittel:
Backblech
Nudelholz

Mohnschnecken- Schritt für Schritt Anleitung:

Zuerst die TK-Blätterteig Scheiben etwas auftauen lassen und dann die sechs Stücke an den Enden andrücken.


Nun die Marzipanrohmasse zuerst mit den Händen auf einem Stück Backpapier platt drücken. Wenn es nicht weitergeht, ein weiteres Stück Backpapier drauflegen und mit einem Nudelholz flach rollen.

Danach die Marzipanrohmasse auf den Blätterteig geben und passend zuschneiden. Anschließend wird das Mohnback ebenfalls gleichmäßig dadrauf verstrichen.


Jetzt rollst du den Teig an der einen Seite auf, sodass eine große Rolle entsteht.


Die Rolle schneidest du nun in gleichmäßig dicke Scheiben.


Sobald du die süßen Schnecken fertig geschnitten hast, kommen sie für 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.


Nachdem sie etwas abgekühlt sind, bestreichst du das Gebäck noch mit etwas Zuckerguss


So sieht die köstliche Leckerei am Ende überzogen mit dem Zuckerguss aus! Guten Appetit.


Sobald die Mohnschnecken fertig sind, bestreiche ich sie auch gerne mit  Aprikosenmarmelade. Damit bekommt das Gebäck noch eine cremig-fruchtige Note, wodurch sie noch unwiderstehlicher werden! Aber das ist selbstverständlich Geschmackssache, für Fruchtfans aber auf jeden Fall eine Empfehlung.

Diese Mohnschnecken schmecken aber auch pur einfach köstlich und sind bei einem Kaffeekränzchen, zu Geburtstagen oder einfach als süßer Genuss für zwischendurch bei mir und meinen Freunden immer der Renner. Daher darfst du auch deinen Freunden diese Köstlichkeiten nicht vorenthalten!

Backe sie noch heute nach und verzaubere alle mit deinen Kochkünsten.

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die sich beim Bäcker immer diese Leckerei bestellen und sie deshalb selber machen müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *