Skip to main content

Mousse au Chocolat

Hmmmm! Mousse au Chocolat ist ein Traum aus Schokolade! Besonders gerne wird der Nachtisch im Restaurant bestellt oder zu besonderen Anlässen gegessen. Mousse au Chocolat wurde zum ersten Mal im Jahr 1755 erwähnt und zeichnet sich durch einen cremigen, schokoladigen Geschmack aus.

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim Mousse au Chocolat um eine klassische französische Nachspeise, die traditionell auf Basis von dunkler Schokolade hergestellt wird. Wortwörtlich übersetzt bedeutet dabei der Name „Schokoladenschaum“, wobei sich in Europa die französische Bezeichnung etabliert hat.

Viele Menschen denken bei diesem einzigartig süßen und schokoladigen Nachtisch, dass er sehr schwer zuzubereiten ist. Das ist aber keineswegs der Fall! Mit diesem Rezept kannst du köstliches Mousse au Chocolat mit nur vier Zutaten zaubern. Einfacher geht es wohl kaum 😉

Wie das Rezept genau funktioniert, zeige ich dir im untenstehenden Video. Weiter unten bekommst du dann noch eine genaue Schritt für Schritt Anleitung zum Nachlesen. Ich kann dir garantieren, dass du von der Einfachheit des Rezepts und dem schokoladigen Ergebnis begeistert sein wirst! 😉

Zutaten:

300 ml Sahne
2 Eiweß
3 Eigelb
100 gr Kuvertüre

Zubereitung: 12 Minuten
Dazu noch Ruhezeit: 4 Stunden

Hilfsmittel: Rührgerät

Mousse au Chocolat Schritt für Schritt Anleitung:

Als erstes die 300 ml Sahne steif schlagen. In einer separaten Schüssel ebenfalls die 2 Eiweiß steif schlagen.

In einer neuen Schüssel die 3 Eigelb schaumig schlagen und anschließend 100 gr. geschmolzene Kuvertüre zum Eigelb dazugeben. Gut umrühren.

Nun in die Schüssel vorsichtig(!) zuerst die steif geschlagene Sahne und anschließend das steife Eiweiß unterheben.

Nachdem das Mousse au Chocolat ca. 4 Stunden im Kühlschrank war, kann es mit Schokostreusel serviert werden.


Klassisch wird die Mousse au Chocolat mit dunkler Schokolade zubereitet, obwohl die Süßspeise auch mit anderen Schokoladensorten wie weißer oder Vollmilch-Schokolade köstlich ist. Auch eine Zugabe von Kaffee, Rum oder Orangenlikör ist denkbar, um dem Schokoladenschaum eine einzigartige Note zu verpassen. Dies hängt aber selbstverständlich von deinem Geschmack ab.

Seit Jahren machen ich entweder für mich oder meine Gäste diese köstliche Nachspeise selbst. Und immer kommt sie sehr gut an! Denn mit diesem einfachen Rezept ist der Schokoladenschaum schnell gemacht und benötigt nur Zeit und Platz im Kühlschrank. Aber für diese Leckerei macht man doch gerne Platz 😉

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die von cremigen und schokoladigen Nachspeisen nicht genug kriegen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *