Skip to main content

Schokokuchen

Dieser simple, schnell gemachte und saftige Schokokuchen überzeugt kleine und große Naschkatzen und ist ein Genuss vom Feinsten.

Als Schokoladenkuchen bezeichnet man generell Kuchenarten, die in runder oder langer Form hergestellt und auf Basis von Kakaoprodukten zubereitet werden. Für die meisten Rezepte kommen Zart- und Vollmilchschokolade zum Einsatz, wodurch der Kuchen aufgrund seines schokoladigen Geschmacks seinen Namen verdient.

Nach Bedarf kannst du einen Schokokuchen aber auch mit Nüssen oder Früchten verfeinern, genauso wie eine Schokoglasur oder eine cremige Füllung vorkommen. Dabei ist ein Schokokuchen auf Familienfeiern, als Nachtisch oder zum Kaffee und Kuchen immer eine gern gesehene schokoladige Verführung.

Damit du deine Gäste mit einem saftigen Schokokuchen begeistern kannst, möchte ich dir nun mein Geheimrezept zeigen. Ich habe es von meiner Oma und anschließend noch weiter verfeinert.  Damit du die Zubereitung nachvollziehen kannst, habe ich dir ein Video gedreht und dir eine Schritt für Schritt Anleitung geschrieben. Als Naschkatze solltest du sofort loslegen! 🙂

 

 

Zutaten:

60 g Backkakao
160 g Mehl
170 g weiche Butter
200 g Zucker
3 Eier
120 ml Milch
100 g Zartbitterschokolade
200 g Naturjoghurt oder Crème fraîche
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
1 Tüte backfeste Schokostückchen / Schokotropfen

Zubereitung: 60 Minuten
Davon Backzeit: 40 Minuten

Hilfsmittel:
Springform
Handmixer

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Schokokuchen Schritt für Schritt Anleitung:


Zuerst die Schokolade schmelzen und mit Milch und Crème fraîche in eine Schüssel geben. Danach gut mit einem Löffel verrühren.

Danach die Butter, den Zucker und das Salz in eine neue Schüssel geben und mit einem Handmixer verrühren. Anschließend die Eier hinzugeben und wieder gut verrühren.


Jetzt kommen die restlichen Zutaten hinzu. Dazu das Mehl, Backpulver, den Backkakao und die vorherige Creme in die gleiche Schüssel geben. Alles wieder gut mit einem Mixer verrühren.


Als nächstes rührst du noch die Schokostückchen dem Teig unter. Damit wird er richtig schokoladig.

Die gesamte Masse füllst du nun in eine Springform Ø 26 cm. Jetzt kommt die Springform für 40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.

 


Am Ende kannst du den Kuchen noch mit Schokoladensauce und Schokostreusel verzieren. Guten Appetit!

Dieser Schokoladenkuchen verspricht eine schokoladige Geschmacksexplosion, weshalb ich ihn so gerne mache! Für Schokofreunde ist der damit genau das richtige und kann beispielsweise auch als schokoladiger Geburtstagskuchen gebacken werden.

Wenn dir der Schokoladenkuchen etwas zu schokoladig ist, dann kannst du nach Bedarf die Schokostreusel im Teig weglassen und diese evtl. mit Nüssen oder Früchten ersetzen. Oder du lässt den Schokokuchen einfach so wie er ist, denn so schmeckt er mir und meinen Freunden am besten.

Lasse diesen Schokokuchen noch heute deinen Appetit auf etwas Süßes stillen und backe ihn unbedingt nach! 🙂

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die schokosüchtig sind und deshalb diese Schokobombe testen müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *