Skip to main content

Reis kochen- So geht es richtig

Rezepte mit Reis sind leicht bekömmlich und gesund. Und dabei gehört  Reis noch zu den beliebtesten Beilagen. Denn Reis passt zu vielen Fleisch-, Fisch und Gemüserezepten.

Dabei ist die Vielfalt an Reis groß. Es gibt Jasminreis, Basmatireis, Emmerreis und viele mehr. Die Geschmäcker gehen dabei meist leicht auseinander, obwohl jede Reissorte ihre Vorzüge hat und zu verschiedenen Speisen optimal passt.

Wenn du keinen extra Reiskocher hast, dann kann sich die Zubereitung von Reis jedoch schwerer als vermutet herausstellen. Denn schnell kann es passieren, dass der Reis im Kochtopf anbrennt und ungenüsslich wird. Dann hilft nur wegschmeißen und noch einmal probieren.

Falls du das kennst, dann habe ich hier die Rettung für dich! In diesem Video möchte ich dir zeigen, wie du den perfekten Reis kochen kannst und dir es endlich gelingt. Wenn du erst einmal die Technik heraus hast, wirst du nie wieder deinen Reis auf andere Weise kochen. Viel Erfolg beim Reis kochen!

 

 

Zutaten:

1 Tasse Reis

Dauer: 25 Minuten

Hilfsmittel:
Kochtopf
Sieb

Reis kochen- Schritt für Schritt Anleitung:

Zuerst merkst du dir die Mengenangabe deiner Portion Reis und richtest dich nach der Menge der Tassen. Ich nehme hier eine volle Tasse Reis.

Diese Tasse Reis gibst du nun in ein Sieb und lässt Wasser durchlaufen. Durch das Waschen des Reis wird er besonders gut. Dies machst du bestenfalls über deinem Waschbecken, damit das Wasser direkt abfließen kann.

Nachdem der Reis gewaschen ist, gibst du ihn in einen leeren Topf und füllst die doppelte Menge Wasser hinzu. In meinem Fall sind es zwei volle Tassen Wasser.

Am besten noch einmal mit einer Gabel umrühren.


Jetzt gibst du den Deckel drauf und wartest, bis das Wasser hochkocht. Der Herd wird dafür auf höchste Stufe gestellt. 

Nachdem er einmal aufkocht, fügst du eine Prise Salz hinzu. Jetzt drehst du den Herd auf mittlere Stufe herunter.

Nach und nach stellst du den Herd immer weiter herunter, während das ganze Wasser immer weiter verdunstet und vom Reis aufgenommen wird. Von mittlerer Hitze bis zur Stufe 1. Dabei sollte er immer leicht köcheln.

So sieht dein perfekt gekochter Reis nach 20 Minuten aus. Jetzt kannst du ihn zu etlichen Gerichten servieren. 


Es ist doch nicht so schwer, den Reis perfekt zu kochen, oder? 😉 Klar, musst du beim Reis kochen immer daneben stehen, um die Hitze nach und nach zu verringern. Aber die Zeit kannst du perfekt nutzen, um die Hauptspeise nebenbei zuzubereiten, sodass beide Dinge zeitgleich fertig werden.

Für mich ist das damit die beste und einfachste Variante, Reis zu kochen. Dabei ist mir der Reis noch nie angebrannt oder übergekocht. Probiere daher unbedingt diese Variante beim nächsten Mal aus und überzeuge dich von der Einfachheit. 🙂

 

Vergiss nicht diese Anleitung mit deinen Freunden zu teilen, die oftmals bissfesten Reis zubereiten und endlich wissen müssen, wie der Reis perfekt wird!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *