Skip to main content

Pudding selber machen

Pudding ist immer die beste Wahl, wenn du auf etwas cremig-süßes Appetit hast und einfach mal etwas Köstliches löffeln möchtest. Entweder als Nachtisch oder als leckerer Snack für Zwischendurch ist ein Pudding ein wahrer Genuss, wenn der süße Geschmack auf der Zunge zergeht.

Das Gute an Pudding ist auch, dass es ihn in so vielen leckeren Geschmacksrichtigungen gibt. Im Supermarkt findet man deshalb meistens schnell eine leckere Variante, obwohl ein selbstgemachter Pudding geschmacklich definitiv alle Varianten schlägt, die man kaufen kann.

Um dir das zu beweisen, musst du heute noch Pudding selber machen. Damit du zwei Varianten ausprobieren kannst, zeige ich dir in dem Video unterhalb dieses Textes, wie du köstlichen Schoko- und Vanillepudding machen kannst. Weiter unten bekommst du noch eine Schritt für Schritt Anleitung, damit du nicht immer auf Pause drücken musst. Gib deiner innerlichen Naschkatze also unbedingt nach und fange sofort an. 🙂

Zutaten für eine Geschmacksrichtung (!):

300 ml Milch
200 ml Sahne
50 g Zucker
2 Eigelb
40 g Speisestärke

Zusätzlich für Schokopudding:
1 gehäufter EL Kakao-Pulver
50 g Zartbitterschokolade

Nur für den Vanillepudding:
Vanillearoma (für Vanillepudding)

Reine Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

Die angegebenen Zutaten richten sich nach einer Geschmacksrichtung. Wenn du beide Kreationen machen möchtest, wirst du die doppelte Menge von den oben aufgezählten Zutaten benötigen.

Hilfsmittel:
Kochtopf
Schneebesen

Pudding selber machen- Schritt für Schritt Anleitung:

Zuerst 200 ml Milch und Sahne in einen Kochtopf geben und erhitzen. Dabei ständig rühren, denn die Milch darf nicht anbrennen.


Währenddessen in einem Messbecher die restlichen 100 ml Milch mit Speisestärke, Zucker und dem Eigelb vermischen. Dafür ein Schneebesen verwenden.

Jetzt etwas Vanillearoma in deinen Kochtopf geben und weiter umrühren.


Sobald nun die Milch einmal aufkocht, gibst du unter ständigem Rühren den Inhalt des Messbechers hinzu. Jetzt den Herd ausstellen und immer weiter rühren, bis der Pudding dickflüssiger wird. Fertig ist der Vanillepudding!


Für Schokopudding wiederholst du den ersten Schritt, gibst jedoch noch die Schokostückchen in den Kochtopf.


Auch den zweiten Schritt wiederholst du, fügst aber noch Kakao-Pulver in deinen Messbecher hinzu.


Nun wiederholst du Schritt 4, indem du den Inhalt des Messbechers in den Kochtopf gibst, sobald die Milch aufkocht. Unter ständigem Rühren erhältst du den Schokopudding.


So sieht der köstliche Pudding am Ende aus, wenn du beide Puddingsorten übereinander servierst. Was für ein leckerer Anblick!


Wann isst du Pudding am liebsten? Diesen Pudding mache ich oft als Nachspeise, aber auch gerne zum Abend, wenn ich mal wieder Heißhunger auf etwas Süßes bekomme. Und da das Rezept wirklich einfach und kinderleicht ist, mache ich es noch lieber.

Deshalb muss ich dich hier ermutigen, diesen köstlichen Pudding aus Schoko- und Vanillepudding bei nächster Gelegenheit unbedingt selberzumachen und der süßen Verführung nachzugeben. Da bei diesem Rezept auch mehrere Portionen entstehen, kannst du ihn auch mit einem Kumpel oder deiner besten Freundin teilen. Ich kann dir garantieren, dass sie dir unendlich dankbar für diese Leckerei sein werden, nachdem sie diesen köstlichen Pudding probiert haben!

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die ein Fan von cremigen Nachspeisen sind!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *