Skip to main content

Pizza selber machen

So einfach kannst du Pizza selber machen!

Dieser Pizzateig besteht aus einem Hefeteig, der dank der Hefe aufgeht und dadurch luftig und leicht schmeckt. Nach der Zubereitung kannst du diesen Pizzateig dann mit deinen gewünschten Zutaten belegen und mit Soße und Käse bedecken. Und schon wirst du zu einem erstklassigen Pizzabäcker!

Ich mache in diesem Rezept eine klassische Salami Pizza. Aber wahlweise kannst du deine Pizza natürlich auch mit Mais, Thunfisch, Schinken, Ananas, Hühnchen, Lachs, Brokkoli oder weiteren Zutaten belegen. So wie es dir eben am besten schmeckt. 😉

Wie du nun die perfekte Pizza mit einem lockeren Hefeteig-Boden selber machen kannst, zeige ich dir im Video unterhalb. Auch habe ich dir eine Schritt für Schritt Anleitung geschrieben. Die ersten Schritte sind aus dem „Grundrezept Pizzateig“. Wenn du dich daran für den Teig bereits orientiert hast, kannst du diese Schritte überspringen. Viel Spaß bei der Zubereitung 😉

Zutaten für den Boden:
500 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe (ca 20g)
280 ml lauwarmes Wasser
3 EL Olivenöl
1/2 TL Zucker
1 gestr. TL Salz

Zutaten für die Soße:
150 ml passierte Tomaten
Knoblauchzehe
Bisschen Zwiebel
2 EL Olivenöl
1/2 Tl Oregano
1/2 Tl Basilikum
1/2 Tl Majoran
Prise Salz
Prise Zucker
Prise Pfeffer

Zubereitung: 70-80 Minuten
Davon Ruhezeit: 45-55 Minuten

Hilfsmittel:
Schüssel
Knethaken
Schneebesen
Handtuch
Pürierstab

Pizza selber machen- Schritt für Schritt Anleitung:


Zuerst zerbröselst du die frische Hefe, gibst Zucker hinzu und füllst die Schüssel mit lauwarmen Wasser(!) auf. Alles mit einem Schneebesen verrühren, bis die Hefe aufgelöst ist und danach 10 Minuten stehen lassen.

Danach gibst du das Öl und Mehl hinzu und rührst es mit einem Knethaken für ca. 10 Minuten ordentlich um.


Wenn der Knethaken nichts mehr bringt, mit den Händen weiter kneten. Dazu etwas Öl in deine Hände geben und den Teig auf einer mit Mehl ausgelegten Fläche weiter bearbeiten.


Damit der Teig noch etwas gehen kann, legst du ihn in eine Schüssel, die du zuvor mit Mehl bedeckt hast. Auch den Teig mit Mehl bestäuben, dann die Schüssel mit einem Handtuch bedecken und an einen warmen Ort für 30-45 Minuten stellen.


Danach hat sich das Volumen des Teigs mindestens verdoppelt. Nun noch einmal kurz kneten. Für eine Backblech Pizza den ganzen Teig benutzen, ansonsten den Teig für zwei runde Pizzen halbieren.


Für die klassische runde Pizza den Teig zuerst mit einem Nudelholz rollen, dann auf ein Backblech legen und die Ränder formen.


Nun alle Zutaten für die Tomatensoße in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren.



Danach die Soße auf dem Pizzateig verteilen. 

Nun die Pizza nach Wunsch belegen. Ich verwende hier beispielsweise Salami und Käse. Anschließend muss sie bei 200° für 10-15 Minuten in den Backofen.



So sieht die leckere Pizza am Ende aus! Guten Appetit!

Mit diesem Rezept mache ich jede Pizza und jedes Mal wurde daraus eine köstliche Gourmet-Pizza.

Das Gute an dem Hefeteig Grundrezept ist, dass damit zwei klassische Pizzen gemacht werden können. Zum Teilen mit deinem besten Kumpel oder deiner besten Freundin daher perfekt! Und außerdem kann sie jedes Mal mit verschiedenen Zutaten zubereitet werden, wodurch sie immer unterschiedlich genossen werden kann.

Damit ist es einfach das beste Rezept für eine erstklassige Pizza. Sogar waschechte Italiener werden dich nach dem Rezept fragen, wenn du solch eine 5-Sterne-Pizza zubereitest! Probiere das Rezept daher beim nächsten Mal unbedingt aus 😉

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die Pizza lieben und daher diese Gourmet-Variante kosten müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *