Skip to main content

Philadelphia Torte

Eine Philadelphia Torte schmeckt cremig, leicht und einfach unglaublich köstlich. Deshalb wird die schmackhafte Torte zu etlichen Anlässen gerne gemacht und ist dabei noch ein echter Klassiker.

Das Gute an einer Philadelphia Torte ist, dass sie so vielfältig zubereitet werden kann. Denn den leckeren Frischkäsekuchen kann man mit Früchten, wie Erdbeeren, Blaubeeren, Mandarinen oder auch Pfirsichen verfeinern und zu einer Fruchttorte machen. Auch Varianten mit gerösteten Mandeln oder Schokostückchen sind der Renner.

In diesem Rezept werde ich dir aber die klassische Philadelphia Torte zeigen, denn diese ist meine persönliche Lieblingsvariante und für ihren leichten, cremigen und erfrischenden Geschmack bekannt. Deshalb solltest du dir diese köstliche Torte keineswegs entgehen lassen!

Im Video unterhalb zeige ich dir, wie du die Philadelphia Torte zubereiten kannst. Weiter unten findest du noch eine Schritt für Schritt Anleitung. Los geht’s!

Zutaten:

150 g Löffelbiskuits
125 g Butter
600 g Philadelphia Nature
300 g Jogurt
3 Esslöffel Zitronensaft
6 Blatt Gelatine
150 ml Wasser
75 g Zucker
1 TL Vanillezucker

Zubereitung: 30 Minuten
Danach Ruhezeit: 4 Stunden im Kühlschrank

Hilfsmittel:
Mixer
Springform

Philadelphia Torte Schritt für Schritt Anleitung:


Zuerst den Löffelbiskuit entweder mit einem Nudelholz zerkleinern oder mit einem Mixer in kleine Krümel teilen.


In das kleingemachte Löffelbiskuit gibst du nun flüssige Butter hinzu. Alles gut verrühren.

Die Masse kommt nun in deine Springform. Dort drückst sie mit einem Löffel auf den Boden.


Der Boden wäre nun fertig. Aber wenn du magst, kannst du ihn noch mit flüssiger Schokolade bestreichen. Damit er fest wird, kommt der Boden nun in den Kühlschrank.

Für die Creme gibst du nun Philadelphia, Joghurt und Zitronenwasser in eine große Schale und rührst es mit dem Mixer um.


Nun gibst du die Gelatine mit Wasser in einen Topf und lässt sie zuerst 10 Minuten einweichen.

Danach stellst du den Topf bei schwache Hitze(!) auf den Herd. Zucker und Vanillezucker auch hinzugeben und weiterhin bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren auflösen lassen.


Danach gibst du die fertige Gelatine in die Schüssel von davor und rührst alles erneut mit einem Mixer um.

Die cremige Masse gießt du nun in deine Springform. Der Kuchen kommt jetzt für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.


So sieht der fertige Kuchen aus! Guten Appetit.


Magst du die klassische erfrischende Variante der Philadelphia Torte am liebsten oder machst du aus dem Grundrezept gerne eigene Kreationen?

Da meine Freunde und Familie unterschiedliche Vorlieben bei Früchten und Schokovariationen haben, mache ich zu verschiedenen Geburtstagen jedes Jahr die klassische Philadelphia Torte. Denn sie schmeckt jedem und speziell im Sommer ist sie unglaublich köstlich und erfrischend!

Hast du gerade auch so Appetit auf diese leckere Torte bekommen wie ich? Dann musst du die benötigten Zutaten jetzt unbedingt auf deine Einkaufsliste setzen. Ich kann dir versprechen, mit diesem Rezept ist die Zubereitung wirklich sehr einfach!

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die auf cremige Torten stehen und deshalb dieses Rezept zubereiten müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *