Skip to main content

Klassischer Flammkuchen

Nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch zu Hause schmeckt ein selbstgemachter Flammkuchen köstlich! Daher muss ich dir dieses unglaublich leckere und einfache Rezept vorstellen. Als Flammkuchen-Liebhaber solltest du das Rezept sofort nachmachen und selber ausprobieren. Ich kann dir garantieren, du wirst es nicht bereuen. 🙂

Ich persönlich liebe den klassischen Flammkuchen am meisten, deshalb habe ich dieses Geheimrezept von meiner Großmutter für dich herausgesucht. Bei Bedarf kannst du den Belag selbstverständlich nach deinen Wünschen indviduell anpassen. Mit zum Beispiel Kartoffelstücken, Feta oder weiteren Zutaten schmeckt er bestimmt auch lecker.

Damit du auch so von dem Flammkuchen Rezept schwärmen kannst wie ich, solltest du die Zutaten unbedingt auf deinen nächsten Einkaufszettel setzen. Wie du ihn genau zubereitest, siehst du im Video unterhalb. Darunter kannst du in der Schritt für Schritt Anleitung genau nachlesen.

Zutaten:

Für den Teig:
• 200g Mehl
• 2 EL geschmacksneutrales Öl (Keimöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl)
• 1/8 Liter heißes Wasser (nicht kochend heiß, aber sehr warm)
• 1 Prise Salz (ca. ½ TL)

Für den Belag:
• 200g Crème fraîche
• 150-200g feingeschnittene Zwiebelringe
• 150-200g fein gewürfelter Speck (geräucherter Speck)

Zubereitung: 30 Minuten
Davon Backzeit: 15-20 Minuten

Flammkuchen Schritt für Schritt Anleitung:

Zuerst rührst du den Teig an. Dazu gibst du das Mehl, Öl, Salz und Wasser in eine Schüssel. Mit einem Mixer kannst du den Teig in eine feste Form rühren.

Dann gibst du etwas Mehl auf deine Arbeitsfläche und streichst den Teig mit einem Nudelholz in eine runde Form.

Anschließend legst du den Teig auf ein Backblech mit Backpapier. Danach wird der Teig gleichmäßig mit Crème fraîche bestriechen, die Zwiebeln in Ringe geschnitten und ebenfalls auf dem Teig gegeben. Zum Schluss den Speck drüberstreuen.

Der Teig kommt jetzt für ca. 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen auf 240 Grad (Ober- und Unterhitze). Und fertig ist der leckere Flammkuchen!


Das Rezept für diesen Elsässer Flammkuchen sieht nicht nur recht einfach aus, sondern das ist er auch! Daher ist das Rezept auch perfekt für Anfänger ausgelegt.

Als kleiner Tipp: Nicht nur als Hauptmahlzeit, sondern auch auf Partys oder gemütlichen Couchabenden wird diese Köstlichkeit bei deiner Familie und Freunden sehr gut ankommen!

Probiere heute noch das Flammkuchen Rezept aus und lasse dich von dem köstlichen Geschmack überraschen!

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die anstatt Pizza einfach mal diesen leckeren Flammkuchen probieren müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *