Skip to main content

Donuts

Donuts schmecken zu jeder Zeit und in jeder Stimmungslage! Denn sie sind nicht nur einfach schokoladig, sondern auch fluffig und überall beliebt!

Diese süße Leckerei zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Form aus. Oft werden Donuts als „das Gebäck mit Loch“ oder einfach als ringförmiges Hefegebäckstück beschrieben. Durch den meist schokoladigen Überzug bekommt der Hefeteig noch eine köstlich-süße Note und wird nicht nur auf Geburtstagen, sondern auch zum Kaffee und Kuchen oder als süßer Snack für zwischendurch gerne gegessen.

In Europa waren Donuts unter der Bezeichnung erst ab dem 2000er Jahren anzutreffen, während Donuts in Kanada und der USA dort schon im Alltag fest verankert waren. Dort gibt es spezielle Restaurantketten, die sich auf verschiedene Varianten von Donuts spezialisiert haben und mittlerweile Kult sind. Diese Ketten haben aber auch mittlerweile Europa erreicht, wodurch deren Hype heutzutage nicht mehr wegzudenken ist!

Damit du den Hype auch Zuhause nachkochen kannst, muss ich dieses Rezept mit dir teilen. Es ist wirklich kinderleicht, bedarf keine großen Kochkünste und macht jede Menge Spaß. 🙂 Im Video unterhalb zeige ich dir, wie du köstliche Donuts selber machen kannst. Damit du nicht immer auf Pause klicken musst, kannst du auch in der Schritt für Schritt Anleitung weiter unten nachlesen. Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Zutaten:

350 gr. Mehl
1 Pck. Trockenhefe
2 Tl Salz
5 gr. Zucker
20 gr. Öl
250 ml lauwarmes Wasser
Dekoration (z.B. Streusel, Kuvertüre…)

Zubereitung: 75 Minuten
Davon Ruhezeit: 45-60 Minuten

Hilfsmittel: Friteuse und Rührgerät.

Donuts Schritt für Schritt Anleitung:

Zuerst rührst du den Hefeteig an. Dazu gibst du das Mehl, Trockenhefe, Salz, Öl, Wasser und den Zucker in eine Schüssel.

Anschließend musst du den Teig für ca. 10 Minuten mit einem Knethaken verrühren, dann Schüssel abdecken und den Teig ca. 45-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und ausstechen. Dafür kannst du spezielle Donutausstrecher oder eine Schüssel und ein Schnapsglas verwenden.

Anschließend die Donuts in eine vorgeheizte Friteuse legen und sie 2-3 Minuten pro Seite frittieren. Am besten packst du die fertigen Donuts auf einen Teller mit Haushaltsrolle.

Nun kannst du sie je nach Belieben dekorieren. Dazu zum Beispiel erst Kuvertüre schmelzen und danach den Donut eintauchen und in Streusel drücken.

So kann dein Endergebnis aussehen. Du kannst verschiedene Streusel nutzen oder bunte Glasur verwenden. Was für ein leckerer Anblick!


Wie isst du deinen Donut am liebsten? Ich bin ein riesiger Fan von bunten Streuseln mit Glasur, aber meine Freunde und Familie lieben die klassische Variante mit Schokolade am meisten.

Mir persönlich macht die Dekoration bei der Zubereitung am meisten Spaß. Wenn es eben noch keine Winterzeit ist, damit man Weihnachtsplätzchen dekorieren kann, mache ich immer Donuts in bunten Kreationen. Und ich kenne keine Person, die davon nicht genug kriegt.

Mache daher das einfache und köstliche Rezept heute noch nach und überzeuge dich von dem fluffigen und köstlichen Geschmack dieser Donuts. Aber Achtung: Suchtgefahr, denn sie sind einfach kööööööööstlich. 😉

 

Vergiss nicht dieses Rezept mit deinen Freunden zu teilen, die Donuts lieben und endlich mal eigene Kreationen erstellen müssen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *